Gartenglück Linkparty



Der Garten beschert uns immer wieder schöne Augenblicke, ja selbst die Arbeit im Garten macht Spaß, entspannt und sorgt für einen freien Kopf. 

Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu.

Wir möchten wissen, welches Glück der Garten euch in dieser Woche geschenkt hat.

Unser Glück in dieser Woche:

Man weiß nicht genau, ob man so was Glück nennen kann, unser Rhododendron hat sich entschieden zu blühen. Das ist keine herbstblühende Sorte. 

Man könnte es Nachblühte nennen. Ich denke aber, dass das hier eine Vorblühte ist und die Frühjahrsblühte beeinflusst wird.

Die außergewöhnliche Witterungen der letzten Monate haben den Rhythmus der Pflanze beeinflusst.


Wie ist es bei euch, blühen die Rhododendren oder Azaleen auch in eurem Garten?

Wir wünschen euch ein schönes Altweiberwochenende
Loretta und Wolfgang

Verlinkt unten was Euch im Garten glücklich macht. 

Und so geht es:
  • Postet einen Artikel (muss nicht von heute sein)
  • Thematisch gibt es nur eine Grenze! Es sollte mit dem Garten zu tun haben (gärtnern kann man natürlich auch auf dem Balkon), egal was, ob jetzt Kinder im Garten spielen, ihr eine Arbeit im Garten erledigt habt, oder ihr beschreibt eine Pflanze oder schreibt über den Gartenteich oder zeigt uns den Frühling oder ...
  • Setzt eine Verlinkung zu unserem Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party
  • Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 geöffnet
Zum mitnehmen
Gartenglück Linkparty





Und jetzt seid ihr dran:

Kommentare

Edith Wenning
Mein Rhododendron, liebe Loretta, lieber Wolfgang, hatte im Sommer eine Nachblüte. Aber als ich gestern mit dem Rückschnitt beschäftigt war, staunte ich nicht schlecht, dass eine Schlüsselblume bei mir im Garten blüht. Kathrin von der Topfgartenwelt hatte mir drei Pflanzen aus ihrem Garten geschenkt. Sie sahen im Frühjahr sehr gut aus, wollten aber noch nicht blühen. Nun bin ich gespannt, was im Frühling sein wird. Die Natur kommt bei diesen Wetterkapriolen schon mal durcheinander. Ach ja, vor einigen Wochen blühte auch eine Lenzrose bei mir. Man muss es nehmen, wie's kommt. Ich könnte mich an blühenden Rhododendron im Herbst gewöhnen. Die Fotos sind auf jeden Fall sehr schön. Ich wünsche Euch beiden ein wunderschönes, sonniges Wochenende. Die Aussichten dafür sind ja sehr gut.
Liebe Grüße
Edith
bergblumengarten
Wir haben hier einen alten Rhododendron in der hintersten Gartenecke stehen. Jetzt haben wir sie etwas freigeschnitten und siehe da, er hat Knospen für nächstes Jahr angesetzt. Im Frühjahr hat er nämlich nicht geblüht. Eine Nachblüte im Herbst ist schon erstaunlich...ich denke, das ist etwas besonderes.
Ein sonniges Gartenwochenende,
LG Sigrun
riitta k
This sounds very peculiar, no such phenomenon here. I think it's too cool here.

I believe the post I linked now is the final up-to-date garden post of this year. After this at least no plants, no blooms, no green! Have you thought how to continue your lovely link-up? Anyway, many thanks for the lovely company <3
Traudi Gartendrossel
Sieht aber so schön aus, liebe Loretta. Unser Rhodo wagt sich jetzt auch mit einer pinkfarbenen Blüte ans Licht. Vielleicht öffnen sich ein paar mehr, denn morgen soll es nochmal so richtig warm und sonnig werden...

Für Dich und Wolfgang ein schönes Wochenende.
Traudi.♥

Heike Ellrich
Das sieht schon sehr schön aus, ein blühender Rhododendron im Herbst. Ich fürchte aber, dass er fürs Frühjahr keine neuen Knospen mehr bilden kann. Ändern können wir das nicht und wahrscheinlich müssen wir uns an solche Wetterkapriolen und ihre Auswirkungen gewöhnen.
Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende.
Liebe Grüße
Heike
Elke Heinze
Hallo ihr Beiden,
ich habe das gestern erst bei einer anderen Bloggerin gelesen, dass dort die Rhododendren blühen. Ich glaube auch nicht, dass ich das Gartenglück nennen würde. Bei uns haben die Rhodos viel dicke Knospen, aber ich hoffe sehr, dass sie sich nicht öffnen. Nach einer tollen Blüte 2016 hatten wir in diesem Frühling kaum Blüten und ich würde mich sehr freuen, wenn das im nächsten Jahr wieder anders aussehen würde. Erlebt habe ich das allerdings auch schon. Aber das waren dann sehr vereinzelte Knospen. Wir haben recht viele Rhododendren.
Liebe Grüße und weiterhin ein schönes Wochenende -
Elke
______________________
www.mainzauber.de
Stephanie Kessel
Mein Rhododendron hat Anfang September auch noch ein paar Blüten gehabt. Jetzt hat er Knospen für das nächste Jahr angesetzt.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Steffi
Topfgartenwelt
Hmm, also unser Rhododendron hat noch alle seine Knospen. Allerdings bleibt es ziemlich warm in den nächsten Tagen, wer weiß, ob er nicht noch durcheinander kommt.

LG Kathrin
Pia Verena
Das nennt man eine Laune der Natur. Vielleicht hatte der Rhododendron im Frühling Frost und die Knospen haben sich neu gebildet. Bei meinem sieht man die Knospen die nächstes Jahr blühen (hoffentlich) schon recht gut.
L G Pia
Sara von Buelsdorf
Rhododendren und Azaleen haben wir in unserem Garten nicht. Dafür ist mein Garten viel zu klein. Ich mag diese Gewächse aber auch nur anderswo anschauen. Vom Nachbarn wächst aber ein Rhododendron durch den Zaun, dessen helle Blüte ich immer gern bewundere.

Leider habe ich keinen aktuellen Gartenpost, mir war heute der Stadtgarten wichtiger. Daher kann ich mich hier nicht separat verlinken.

Aber vielleicht interessiert sich der Eine oder andere für dieses Projekt, das in jeder anderen Stadt wünschenswert wäre.

https://mein-waldgarten.blogspot.de/2017/10/ein-garten-fur-alle-mitten-in-der-stadt.html

Viele liebe Grüße und einen schönen goldenen Oktober-Sonntag!
Sara
Nova
Och, um die Jahreszeit finde ich ja schon ungewöhnlich. Bleibt zu hoffen das es dann im nächsten Jahr keine böse Überraschung gibt. Sieht jedenfalls klasse aus.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und sende viele Grüsse

N☼va
Elke Schwarzer
Hallo Loretta,
wie ungewöhnlich! In den Parks habe ich keine Blüten gesehen. Meine Bibernellrose blüht jetzt auch noch, sonst gibt es bei ihr keine zweite Blüte, aber bei so viel Regen kann man mal eine Ausnahme machen.
VG
Elke
MarionNette Herm
Hallo ihr Beiden, nein, mein Rhododendron hält sich züchtig zurück. Aber eine Clematis, die normalerweise um diese Jahreszeit fertig ist, treibt Blüte um Blüte, als wäre es gerade erst Sommer geworden. Vielen Dank für diese interessanten Einblicke ... einen schönen Sonntag wünscht euch Marion
Luis Das
.....und jetzt dachte ich, nur unsere Rhododendren "spinnen" ;-))
Schönen Gruß,
Luis
Hilda
Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
dicke Blütenknospen hat unser Rhododendron auch und ich dachte schon: Wow der setzt aber heuer früh an, hoffentlich halten die einen kalten frostigen Winter aus ...
Jetzt müsste ich echt gucken gehen, ober er wohl auch blüht. Allerdings ist bei uns das Wetter relativ vorschriftsmäßig ...

Schöne neue Woche wünsche ich euch!

Liebe Grüße
Hilda
Rostrose
Liebe Loretta,
bei uns ist nicht unbedingt das richtige Klima bzw. der richtige Boden für Rhododendren, aber ich liebe sie sehr! In Irland und anderen Ländern, wo sie gut "in freier Wildbahn" gedeihen, zählen sie zu meinen liebsten Fotomotiven. Dass sie auch im Herbst blühen können, wusste ich bisher nicht - ich drücke euch die Daumen, dass eure Pflanze auch im kommenden Frühling blühen möchte!!! Sie sieht jedenfalls wunderschön aus :-)
Ganz herzliche Rostrosengrüße am Dienstag,
Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/anl-22-ubers-sinnvolle-und-nachhaltige.html
Traudi Gartendrossel
Liebe Loretta, Danke für Deine netten Worte zum Waldgeißbart. Es ist keine Nachblüte, leider, leider, er blüht sehr schön im Juni und danach nicht mehr. Ich habe versucht, gleich nach der Blüte die Rispen abzuschneiden um ihn zur Nachblüte anzuregen, aber auch das wollte er nicht...

Dir einen sonnigen Tag und mit lieben Grüßen von Traudi.♥

Instagram

Instagram