Gartenglück Linkparty

Gartenglück Linkparty
Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.  Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu. Zeige uns Dein Gartenglück der Woche. Unser Glück der Woche:   Gräser Letztes Jahr haben wir im Garten unsere eigene Gräserwelt erschaffen.  Hier  zeigen wir Dir, wie wir das gemacht haben. Jetzt können wir uns an dieser kleinen Welt erfreuen. Gräser zicken ja nicht rum, bloß weil mal eine Dürre über den Garten herfällt. Das Lampenputzergras, das man auch als Federborstengras bezeichnet gefällt uns sehr gut.  Trotz des Namens ist es nicht mit dem Borstenvieh verwandt.  Und e s hat wohl auch nichts mit der Arbeit des Lampenputzers zu tun, der früher für die Gas- und Petroleumlampen zuständig war. Ein schönes Wochenende wünschen Dir  Loretta und Wolfgan

Regen - oder Wasser fällt vom Himmel

Regen - oder Wasser fällt vom Himmel
Regen, Regen, Regen ... Was wir früher noch als Regen bezeichnet haben, will bei uns einfach nicht mehr stattfinden. Es ist immer das Gleiche. Erst werden große Hoffnungen geweckt. Dicke Wolken ziehen auf. Die Wolken türmen sich auf und versprechen Regen, endlich Regen. Manche sind dunkel und scheinen sogar zu drohen, und dann höre ich den ersten Donner. Schnell rein, es wird regnen. Dicke Tropfen fallen auf den Weg. Ich freue mich. Doch dann, die Enttäuschung. Es hört sofort wieder auf. Mit hängenden Schultern gehe ich meinen täglichen Pflichten weiter nach, und trage den Müll raus. Doch plötzlich hat der Wettergott ein Einsehen und es fängt wieder an. Jetzt aber, jetzt muss es endlich richtig regnen.  Ich freue mich und will den Zweifel, der irgendwo in mir nagt nicht hören, der in Melancholie versunken ist und mir ständig sagt: "Das wird wieder nix. Das ist nur eine Schauer, und eigentlich noch nicht mal das." Ab

Gartenglück Linkparty

Gartenglück Linkparty
Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.  Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu. Zeige uns Dein Gartenglück der Woche. Unser Glück der Woche:   Herbstanemone  Erst im 19. Jahrhundert fand diese schöne und robuste Staude den Weg von Japan und China in unsere Gärten. Wahrscheinlich benutzte sie Schiffe als Transportmittel und war ganz sicher kein blinder Passagier.  Die Kosten der Passage beglich sie einfach mit Schönheit. Wenn die meisten Stauden schon verblüht sind legt die Herbstanemone sich erst so richtig ins Zeug und bringen bis in den Oktober bunte Farbtupfer in den Garten. Unser Garten hat unter der Dürre und der enormen Hitze sehr gelitten und den Pflanzen ging es nicht mehr ums gute Aussehen, vielmehr waren sie mit überleben beschäftigt.

Accessoires für das neue Zimmer

Accessoires für das neue Zimmer
Nachdem wir jetzt auch das letzte Zimmer im Haus endlich renoviert haben, können wir mit den anderen Zimmern jetzt von vorne beginnen... Nein, das wollte ich gar nicht schreiben. Buntbartchlüssel Sondern, über die Accessoires, die wir noch für unser Zimmer zusammengetragen haben. Wie diese alten Schlüssel, die ich gefunden habe in der Werkstatt meines Vaters und die noch mein Großvater gesammelt hat. Was man mit den Schlüsseln öffnen konnte, oder vielleicht auch immer noch kann, habe ich nicht heraus finden können. Vielleicht dienten diese Schlüssel aber auch dazu, bestimmte Dinge für immer zu verschließen. Wer weiß. Quer über die Zimmerdecke liegt noch ein alter Balken, den mein Vorgänger verkleidet hat. Dort haben die Schlüssel jetzt einen neuen Platz gefunden. Schlüsseln wurde sogar eine heilende Wirkung nachgesagt, waren träger magischer Kräfte und konnten auch nützlich sein, wenn man einen Blick in die Zukunft wagen wollte. Der Versuch, mit Hilfe eines Schl

Gartenglück Linkparty

Gartenglück Linkparty
Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.  Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu. Zeige uns Dein Gartenglück der Woche. Unser Glück der Woche:   Der Sperling (Passeridae)  Wir lieben diesen kleinen, putzigen Vogel und sind froh, dass auch unser Garten immer wieder von einer größeren Gruppe besucht wird. Sie nehmen ein Bad in unseren Teich. Versammeln sich in Hecken oder Sträuchern und diskutieren meist sehr angeregt. Und während sie so reden, kommt es manchmal vor, dass alle ganz plötzlich verstummen, genau so als hätte jemand ein Machtwort gesprochen. Leider wissen wir nicht, was sie so leidenschaftlich zu besprechen haben. Manchmal ergeht sich ein Spatz in der Betrachtung der Goldfische. Während ein anderer über die Welt nachdenkt. Ein s

Instagram

Instagram