Dürre

Dürre
Dür|re Dürre  ist ein extremer, über einen längeren Zeitraum vorherrschender Zustand, in dem weniger Wasser oder Niederschlag verfügbar ist als erforderlich. Zitat aus der Wikipedia. Leider trifft dieses Zitat sehr genau auf den Westerwald und wohl fast auf ganz Deutschland und Europa zu, und damit auch auf unseren Garten.  Jedesmal, wenn ich mir den Garten anschaue, muss ich an eine Wüste denken, auch wenn der Garten davon natürlich noch weit entfernt ist. In Bonn, mitten im Stadtgebiet, gibt es sogar eine Sanddüne. Aber die ist noch ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und man sieht sie auch kaum noch. ( Düne Bonn Tannenbusch ) Der Garten Und jetzt die traurigen Bilder, das was dieses Unwetter aus unserem Garten gemacht hat. Was Du unten siehst, ist alles, was noch von dem Schaublatt übrig ist, und das trotz täglichem gießen. Überall liegt schon, wie im Herbst, Laub, und das ist so trocken, dass man beim Darüberlaufen das Gefühl hat, man tritt

Gartenglück Linkparty

Gartenglück Linkparty
Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.  Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu. Zeige uns Dein Gartenglück der Woche. Unser Glück der Woche:   Blauregen  (Wisteria) Bei diesem Wetter fällt es uns schon schwer, noch etwas Gartenglück zu finden.  Zu unserem Glück spendet uns der Blauregen noch etwas Trost mit seiner Blüte. In diesem Jahr blüht der Blauregen unermüdlich. Das wirkliche Glück war allerdings der Regen Gestern. Endlich. Es hat bei uns wochenlang nicht mehr geregnet und es war unerträglich heiß. Eigentlich müsste dieses Wetter in der Kategorie Unwetter geführt werden. Ein schlimmeres Wetter können wir uns im Sommer für die Natur nicht vorstellen. Ein wunderschönes Wochenende wünschen Dir Loretta und Wolfgang Verlinke unt

Stauden im Garten

Stauden im Garten
Kennt ihr den Spruch: "Zeige mir deinen Garten und ich sage dir, wer du bist." Ein Garten, denke ich, sagt jede Menge über einen Menschen aus. Der Garten verrät uns etwas über seine Lebenseinstellung. Da wird bestimmt einer sagen, dass das schon zu hoch geschaukelt ist.  Hemerocallis, Alchemilla und Phlomis russeliana Mag sein, aber ein Garten verrät uns sehr viel über die Persönlichkeit eines Gärtners. Manche mögen verwilderte, manche ganz rausgeputzte Gärten.   Stipa tenuissima, Alchemilla, Hemerocallis und Phlomis russeliana Die andere setzen den Schwerpunkt auf den Nutzgarten, der viel Ertrag bringen sollte. Da wird mit Hochbeeten und Bewässerung viel experimentiert, ein Gewächshaus wird in so einem Garten auch nicht fehlen.  Rosen und Gaura im Hintergrund Manche träumen von einem eigenen Garten, um eine Ruheoase für sich zu schaffen und stecken viel Energie in diese Oase.   Rosa 'Rosarium Uetersen' und Miscanthus sinens

Gartenglück Linkparty

Gartenglück Linkparty
Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.  Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu. Zeige uns Dein Gartenglück der Woche. Unser Glück der Woche:   Kreuzkraut   (Ligularia dentata) Ohne große Worte, einfach nur Fotos. Loretta hat das Kreuzkraut hier schon einmal beschrieben. Ein wunderschönes Wochenende wünschen Dir Loretta und Wolfgang Verlinke unten Dein Gartenglück. Wir freuen uns auf jeden Beitrag.   Der Post muss nicht aktuell sein.   Ein Bezug zum Garten sollte erkennbar sein.   Wir werfen auch gerne einen Blick über den eigenen Gartenzaun.   Oder Du zeigst uns ein tolles DIY für den Garten.   Setzte einen Link auf unseren Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party   Die Linkparty ist von Sa

Wasser für den Garten

Wasser für den Garten
Auf unserem Grundstück findet sich noch ein uralter Brunnen aus grauer Vorzeit. Der Brunnen war längst verschlossen worden.  Der Kreis Wenn es im Winter nicht allzu kalt war und es zudem auch noch schneite, konnten wir auf unserem Grundstück eine kreisförmige Fläche sehen, die Eisfrei blieb, einfach so. Meine Neugierde war sofort geweckt. Klar, da muss ein Hohlraum sein. Ich hörte mich um. Germscheid bestand einst, in grauer Vorzeit, aus 22 Gehöften, die eine eingeschworene Gemeinschaft bildeten, sie arbeiteten zusammen, kauften Land und bauten alle Höfe gemeinsam auf. Damals gab es noch kein Wasser, dass einfach so aus der Wand fließt, wann immer man das möchte. Also beauftragte die Dorfgemeinschaft einen Wünschelrutengänger damit, Wasseradern zu suchen, um genau dort später Brunnen zu graben.  Das Loch Die Trockenperioden werden seit Jahren länger und der Garten leidet immer mehr Durst. Ich musste den Brunnen wieder zum Leben erwecken, und stemmte ein Loch in d

Instagram

Instagram