Gartenglück Linkparty

stinkende Nieswurz, Helleborus



Der Garten beschert uns immer wieder schöne Augenblicke, ja selbst die Arbeit im Garten macht Spaß, entspannt und sorgt für einen freien Kopf. 

Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu.

Wir möchten wissen, welches Glück der Garten euch in dieser Woche geschenkt hat.

Unser Glück in dieser Woche:

Mit dem baldigen Einzug des Winters hört die Zeit auf, wo man im Garten sitzt und die Arbeit kommt irgendwann auch zum Erliegen. Aber im Winter schmiedet man Pläne, geht in die Werkstatt und bastelt tolle Deko für den Garten, oder man hat eine super Idee, wie man das Haus dekorieren kann mit Materialien aus dem Garten. Zeigt uns eure Ideen.

Vielleicht habt Ihr ja auch schon eine super Idee für's nächste Frühjahr? Dann her damit. 

Stinkende Nieswurz

Die Nieswurz (lat. Helleborus) gehört zu den Hahnenfußgewächsen. Es gibt ungefähr 15 bis 25 Arten und eine davon Helleborus foetidus wächst in unserem Garten.

stinkende Nieswurz, Helleborus

Als wir die Gartenwege angelegten, habe ich aus der überschüssigen Erde auch einen kleinen Rundhügel aus Basalt gestaltet.

stinkende Nieswurz, Helleborus

Im Sommer ist es doch oft recht trocken und es wächst nicht allzu viel, aber die Nieswurz kommt mit diesem Wassermangel sehr gut zurecht.

stinkende Nieswurz, Helleborus, West Highland Terrier

Und alles, was wir machen, wird von Snuppi immer recht kritisch beäugt.


 Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und hoffen, dass ihr gut im neuen Jahr angekommen seid.

Loretta und Wolfgang

Verlinkt unten was Euch im Garten glücklich macht. 

Und so geht es:


 Postet einen Artikel (muss nicht von heute sein)

 Thematisch gibt es nur eine Grenze! Es sollte mit dem Garten zu tun haben (gärtnern kann man natürlich auch auf dem Balkon), egal was, ob jetzt Kinder im Garten spielen, ihr eine Arbeit im Garten erledigt habt, oder ihr beschreibt eine Pflanze oder schreibt über den Gartenteich oder zeigt uns den Frühling oder ...

 Natürlich könnt ihr uns auch von einem Besuch in einem anderen Garten berichten. Andere Gärten zu sehen macht doch immer Spaß und kann uns auf ganz neue Ideen bringen.

 Oder ihr zeigt uns ein tolles DIY für den Garten.

 Setzt eine Verlinkung zu unserem Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party

 Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 geöffnet

Zum mitnehmen
Gartenglück Linkparty





Und jetzt seid ihr dran:

Kommentare

Birgitt
...stimmt, so einen Nieswurz habe ich mir doch aus dem elterlichen Garten auch mal mitgebracht, muß direkt mal danach Ausschau halten...schön hat er den Hügel bedeckt, gefällt mir gut,

wünsche euch einen schönen Feiertag,
liebe Grüße Birgitt
Stephanie Kessel
Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
Er sieht gut aus, der Nieswurz. Stinkt er denn tatsächlich auch (schaut Snuppi vielleicht deshalb kritisch?)
Liebe Grüße
Steffi
Margeraniums Gartenblog
Ein wenig Frühling lässt sich auch in meinem Garten schon erahnen, wenn auch noch sehr zaghaft. Die Sonne schafft es im Moment nicht richtig in meinen Garten, dazu steht sie einfach zu schräg. Aber ein wenig Vorfreude auf das neue Gartenjahr gibt es schon!
viele Grüße von
Margit
Christa J.
Liebe Loretta, lieber Wolfgang,

auf dem kleinen angelegten Hügel kommt diese Nieswurz ganz groß raus und sie fühlt sich zwischen den Basaltsteinen auch richtig wohl. :-)

Ein baldiger Wintereinzug ist meines Erachtens nicht in Sicht, wir gehen eher in Richtung Frühling. Bei uns haben die Osterglocken schon Blütenansätze, das ist echt der Hammer.

Ganz liebe Grüße und euch beiden ein schönes Wochenende
Christa
Irmtraud Kesselring
Liebe Loretta,
lieber Wolfgang,
ich freue mich schonauf die vielen schönen Berichte
und Fotos in diesem Jahr. Ich genieße die Ausführungen
immer! Ich habe zwar keinen großen Garten, aber ich freue
mich immer über die ersten Früblüher.
Ein regenfreies Wochenende wünscht
Irmi, verbunden mit allen guten Wünschen für das Jahr 2018
Ammerland Stern
Hallo Loretta,
hallo Wolfgang,
noch ein gutes neues Jahr für euch!
Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder
so schöne Beiträge zu lesen und werde
bestimmt den ein oder anderen Beitrag verlinken.
Liebe Grüße, Kerstin
malesawi
Mich würde auch interessieren, ob der Nieswurz wirklich stinkt. Aber wahrscheinlich nicht, sonst würde Snuppi bestimmt mehr Abstand halten. Auf jeden Fall ist der Nieswurz sehr dekorativ, wie deine Fotos zeigen.
Liebe Grüße!
Loretta Niessen
Liebe Malesawi,
die Pflanze hat keinen Geruch. Wenn man Laubblätter reibt, entsteht ein leicht unangenehmer und spezifischer Geruch. Sonst ist die Pflanze durch das Helleborin sehr giftig.
Liebe Grüße
Loretta
yase
Ach so, deshalb. Meine Helleborus foetidus hatte wohl nicht trocken genug.... hm, schön ist sie trotzdem
Herzlichst
yase
Teresa
Se ve todo precioso. Un beso.
Nicole B.
Hallo am Sonntag,
der Name ist ja nicht so ansprechend, aber die Blume / Pflanze schaut schon schön aus wenn sie blüht.
Und Snuppi ist der Hingucker schlechthin, so ein Süßer.
Mal schauen, im Moment ist der Garten mein Stiefkind, bei dem nassen Wetter mag ich gar nicht reingehen.
Aber demnächst bin ich bestimmt wieder mit dabei.
Liebe Grüße
Nicole
Heike Ellrich
Eure Nieswurz sieht sehr schön aus zwischen den Basaltsteinen. Ich mag diese Pflanzen sehr, besonders die Form der Blätter. Meine Pflanzen haben dieses Jahr leider alle die Schwarzfleckenkranktheit. Das sieht nicht sehr schön aus.
Snuppi ist ja ein Hübscher!
Liebe Grüße
Heike
Wildbienchen
Oh was für eine schöne Idee, ich würde gerne einmal dabei sein bei eurer Linkparty habe so etwas aber noch nie gemacht. Gibt es irgendwelche Tipps für Neulinge bin mir nicht sicher wie das mit dem Backlink geht, sonst versuche ich einfach mal mein Glück, kann ja nur schiefgehen.
Nieswurz liebe ich auch sehr, besonders Helleborus foetidus, sie sind ein Highlight im Winter und wegen ihres Laubes eine Zier im Sommer.
Liebe Grüße Saskia
froebelsternchen Susi
Eine tolle Idee mit dieser Nieswurz - als Nichtbotaniker kann ich hier immer was lernen... danke Euch und Euer Snuppi ist ein guter Wachhund wie es aussieht! Immer im Dienst!
Liebe Grüße
Susi
Wildbienchen
Ha, hab es geschafft, Bin ganz stolz. Danke das ihr sowas macht freu mich jetzt mal dabei zu sein.
Liebe Grüße Saskia
Topfgartenwelt
Die stinkende Nieswurz wächst bei uns am Wegesrand zum Bootsplatz. Aber bis sie blüht, wird es noch ein wenig dauern. Im Garten habe ich dafür schon eine Christrose entdeckt. Leider sieht diese nicht besonders fotogen und postfüllend aus.

LG Kathrin
Edith Wenning
Da habt Ihr einen tollen Platz für die stinkende Nieswurz gefunden. Es ist ein Prachtexemplar, das sich dort sichtlich wohl fühlt.
Bei mir wachsen auch ein paar im Garten. Um die eine Pflanze schleiche ich seit einigen Tagen herum, weil ich finde, dass der Blütenstiel gut in die Vase passen würde...
Eine gute Woche Euch beiden.
LG Edith
Wolfgang Nießen
Liebe Steffi,
also ich habe noch nie einen unangenehmen Geruch riechen können und Snuppi schaut gerne ein wenig kritisch, so als würde er denken: "Was machen die denn da schon wieder?" Und manchmal ist mir so, als hätte er sich mit einer Pfote gerade an die Stirn gefasst.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Marina
Eure Nieswurz ist ein Traum. Ich hatte auch eine in meinem letzte Garten. und leider vergessen sie auszugraben.
Da habt ihr ja euren Snuppi toll fotografiert, allerding ein bischen skeptisch schaut er schon. Vielleicht wundert er sich wirklich :-)
LG Marina

Instagram

Instagram