http://placehold.it/1x1

Die Entstehung des Gartens

http://placehold.it/1x1

Der Gartenteich

http://placehold.it/1x1

Fachwerk freilegen

http://placehold.it/1x1

Herbstgesteck mit Äpfeln

http://placehold.it/1x1

Bleigießen in Holz

http://placehold.it/1x1

Zauberhaftes Windlicht

http://placehold.it/1x1

Pflanzen, die im Winter für Struktur sorgen

http://placehold.it/1x1

Vögel im winterlichen Garten

http://placehold.it/1x1

Ein Wintermärchen

http://placehold.it/1x1

Krokusse

http://placehold.it/1x1

Rosen im September

http://placehold.it/1x1

Gartenwege anlegen

http://placehold.it/1x1

Sitzplätze in unserem Garten

http://placehold.it/1x1

Totholz in unserem Garten

Schwertlilien im Garten

Iris sibirica, Wieseniris, Schwertlilie
Ende Mai und Anfang Juni trägt die Sibirische Schwertlilie 'Iris sibirica' oder auch Wiesen Iris auf ihrem bis einen Meter hohen Stängel blauviolette Blüten. 
Iris sibirica, Wieseniris, Schwertlilie

Iris sibirica, Wieseniris, Schwertlilie
Die Iris sibirica eignet sich gut als Staude für den Uferbereich des Gartenteiches, wo der Boden feuchter ist. Staunässe  verträgt sie nicht. 
Iris pseudacorus, Schwertlilie
Die Sumpfschwertlilie 'Iris pseudacorus', die leuchtend gelb blüht, ist ebenfalls ideal für den Uferbereich eines Gartenteiches und fühlt sich im Sumpfboden richtig wohl. Diese Sumpfschwertlilie ist nicht gerade für meinen Geschmack aber ein paar Pflanzen lasse ich im Garten stehen, denn sie hat sich selber ihr Zuhause ausgesucht. 

Anders als 'Iris pseudacorus' und 'Iris sibirica' gedeihen die meisten Iris Arten eher an einem trockenem Standort. Letztes Jahr im August habe ich ein trockenes Beet zwischen Birken neu bepflanzt (siehe: Schwertlilien pflanzen). Die geschenkten Rhizome der Iris Barbata 'Cup Race'wurden in das Beet gesetzt. 
Schwertlilie, Schwertlilien

Schwertlilie, Schwertlilien
Auf das Ergebnis war ich die ganze Zeit gespannt. Die ersten weißen Blüten der Schwertlilie blühen schon. 
Schwertlilie, Schwertlilien

Schwertlilie, Schwertlilien
Am Rand des Beetes wächst das Porzellanblümchen 'Saxifraga urbium'.
Porzellanblümchen, Saxifraga urbium

Schwertlilie
 Wir bewundern die Blütenpracht und Farben der Schwertlilie.
In der griechischen und römischen Antike da schwor man auf die Heilkraft der getrockneten Iriswurzeln. Auch der Wein wurde mit getrockneten Iriswurzeln gewürzt.
Den wissenschaftlichen Namen hat die Schwertlilie von der griechischen Regenbogengöttin. Kein Wunder, da diese Pflanze in verschiedenen Farbtönen zu finden ist.


Betrachte jeden Tag wie eine Blume, dann wird es irgendwann ein ganzer Strauch.
                                                   (Unbekannt)

Liebe Grüße

Kommentare sind wie Wasser für den Garten an heißen Sommertagen!
Wir freuen uns, dass Du dir die Zeit nimmst!

51 Kommentare:

  1. Liebe Loretta
    wunderschön sind diese verschiedenfarbigen Schwerlilien,
    wobei ich mich für die lilafärbige entscheiden würde ;-)
    Die Wurzel wird tatsächlich gerne in der Heilkunde eingesetzt,
    heute noch bei zahnenden Kindern verwendet, ist bei meiner kleinen
    Enkelin noch nicht so lange her ;-)
    Ich wünsche euch ein "Frohes Pfingstfest" mit herrlichem
    Sonnenschein.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie,
      ich mag die bunten und fröhlichen Farben der Iris. In unserem Garten versuche ich doch Pflanzen nach Farben zu pflanzen oder bestimmte Farbkombinationen zu erreichen.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes langes Wochenende
      Loretta

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Loretta.wirklich wunderschön deine Schwertlilien.das erste Bild ist mega toll !!!! Meine zeigen absolut null Motivation zum blühen,keine Ahnung warum.letztes Jahr ein Blütenmeer heuer nix.ich veranstalte eine Verlosung guck doch mal vorbei dürfte für alle Gärtner unter uns interessant sein.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Loretta ich noch mal :) zu deiner Frage: ja die wenigen die ich bisher hatte Grabe ich deshalb aus,da es mir eine Patientin angeraten hatte .sie meinte die Nager würden mir die über den Winter weg knabbern.hier macht das fast jeder,im Herbst rein im Frühjahr raus :)) nur sollte ich die 1000 u mehr wirklich alle eingraben bleiben die auch drinnen,denn diese Arbeit zu ich mir nur einmal an :)))
      Freue mich das du ins lostoepfchen gehüpft bist.herzlichst Anna

      Löschen
    2. Liebe Anna,
      wenn Iris nach ein paar Jahren zu müde zum Blühen ist, teilt man die Rhizomen und pflanzt sie wieder. Die beste Zeit ist im August oder September.
      Ich werde an der Verlosung teilnehmen.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  3. Liebe Loretta,
    Schwertlilien sind wunderschön und ich durfte mich in diesem Jahr auch einer großen Blütenpracht erfreuen! Leider sind sie aber schon ( durch die extrem heißen Tage ) nun fast alle verblüht, ebenso die sibirische Iris!
    Deine weiße Schwertlilie ist wunderschön anzuschauen, weiß habe ich bei meinen nicht dabei ... in den nächsten Tagen gibt es nochmal eine Rückschau auf die bunte Blütenpracht ;O)
    Hab einen schönen Tag und ein wundervolles Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich mag Schwertlilien, weil sie so farbenfroh sind. Im eigenem Garten versuche ich Pflanzen nach Farben zu pflanzen. In diesem Beet wachsen weiß blühende Stauden, Ausnahme ist die hellblauen Glockenblumen 'Campanula persicifolia'.
      Liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  4. Antworten
    1. I like when Iris blooms.
      Have a nice weekend
      Loretta

      Löschen
  5. Blue Iris sibirica are one of my favourites as well. I have brought them from my mother's garden, so they are very precious to me. I have tried white ones too, but they have disappeared as whites are in many plants weaker.
    Your photos are so beautiful thank you for linking Loretta. Wishing you a lovely weekend. We have it freezing cold for a change :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Riitta,
      the blue iris is very easy to care for. The white one must be replanted every four or five years.
      Have a sunny weekend
      Loretta

      Löschen
  6. Wunderschön! Erinnern mich an den Garten meiner Eltern früher.
    Ich hab hier auch paar Iris, aber ich kenne mich nicht so aus damit: ich kaufte vor vielen Jahren paar Zwiebeln. Und sie haben nie geblüht, machten nur langweilige Blätter, Jahr für Jahr, bis ich mich entschlosz, sie auszugraben. Plötzlich fingen sie an...
    Liebe Grüsze und danke fürs Mitmachen
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mascha,
      es ist manchmal so und man weist nicht, warum. Es ist doch schön, dass die Iris auch bei Dir endlich blüht. Übrigens man darf die Rhizomen nicht zu tief in die Erde setzen. Sie sollen nur ein bisschen mit Erde zugedeckt sein.
      Ein schönes langes Wochenende
      Loretta

      Löschen
  7. Meine Oma hatte hier wunderbare Bart-Iris in einem zarten Blauton. Wegen des Umbaus wurde der Abschüssige Gartenteil entfernt und eben, überbaut. Mich reit, dass ich keine Rizome aufbehalten habe!! Und ich bekomme auch den Boden nicht mehr trocken genug für Iris..... Schade, ich mag sie sehr!
    Ich guck mir deinen Bericht über das Trockenbeet mal an, vielleicht gibt es doch Hoffnung für mich und die Iris
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase,
      unser Garten hat auch einen schweren Lehmboden, der für Iris ungeeignet ist. Aber zwischen den Bäumen konnte ich noch eine passende Stelle finden. Vorher habe ich noch den Boden mit Kompost gut verarbeitet. Kalkdünger ist auch sehr empfehlenswert.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  8. Liebe Loretta,
    das sind wunderschöne Bilder.
    Ich liebe Schwertlilien.
    Ich wünsche euch beiden wunderschöne Pfingsten!
    Ganz viele sonnige Grüße
    sendet Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      es ist schön, dass Dir die Bilder gefallen. Ich mag die bunten fröhlichen Farben der Iris auch.
      Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende
      Loretta

      Löschen
  9. Schwertlilien liebe ich sehr. Im Botanischen Garten in München gibt es zwei- und mehrfarbige, das ist auch ein Fest für Fotografinnen.
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      die Iris kann mit ihrer Farbenpracht uns richtig erfreuen. Die Auswahl für Pflanzefans ist auch groß.
      Liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  10. Wunderschöne Bilder die ich sehr geniesse. Leider sieht mein Garten aus wie durch den Häxler gedreht. Aufräumen ist angesagt und hoffen, dass sich ein paar Pflanzen doch noch erholen. Wahnsinn was ein Hagelsturm in kurzer Zeit anrichten kann.
    Wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ich kann Dich sehr gut verstehen, weil so was mit dem Hagel haben wir auch schon erlebt. Danach hatten wir eine Woche Aufräumungsarbeit zu erledigen.
      Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende
      Loretta

      Löschen
  11. Wunderschön finde ich sie alle, aber die weiße ist ja wirklich ein Hingucker, diese zart "ausgefransten" Blüten (besser kann ich es nicht beschreiben), herrlich anzuschauen :)
    Ein frohes Pfingstfest und schönes Wochenende wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi,
      Ich mag die Iris. Besonderes wenn die Blüten farblich mit anderen Pflanzen im Garten harmonieren.
      Ich wünsche Dir auch ein sehr schönes langes Pfingstwochenende
      Loretta

      Löschen
  12. Wunderschöne Gartenbilder. Alles ist so bunt und fröhlich.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Mersad,
      es freut mich sehr, dass Dir die Bilder gefallen.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  13. Wie schön! Ich seh sie mir gern bei anderen an und früher wuchsen alle der gezeigten auch bei uns, mußten dann zugunsten anderer Stauden gehen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      ich hatte aber vorher keine Bartiris im Garten. Das ist das erste Jahr, dass sie im Garten blühen.
      Liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  14. Sehr schön anzusehen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Malesawi.
      Ich wünsche Dir ein tolles langes Wochenende
      Loretta

      Löschen
  15. Wunderschön sind die alle... ich mag die lilafarbenen am meisten. Meine kümmern nur dahin, lediglich ein paar grüne Halme sind bis dato zu sehen... na ich werde mich gedulden, braucht alles immer länger hier bei uns.
    Ein frohes Pfingstwochenende wünsche ich Euch!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  16. eure verschiedenen irissorten sind wirklich zauberhaft, ich mag ja diese blau-gelben total gerne. leider ist meine staude irgendwann wohl den wühlmäusen zum opfer gefallen. in der natur freue ich mich immer wieder sehr, wenn ich sumpfiris entdecke!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  17. ...was es doch alles für Schönheiten in der Natur gibt, liebe Loretta und Wolfgang,
    und eine solche Vielfalt...es ist einfach wunderbar...schöne Iris habt ihr in eurem Garten,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag die blaue Wieseniris sehr. Interessanterweise blüht eine meiner Pflanzen dieses Jahr in einem ganz zarten Hellviolett. Eber eure weiße Iris gefällt mir auch sehr gut. Dass sie Trockenheit verträgt, ist gut zu wissen. Unser Garten leidet schon wieder unter Regenmangel. Ich fürchte, ich muss bald einen Wüstengarten anlegen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Genau, liebe Loretta, Iris sibirica bevorzugt einen feuchten Standort. Deshalb ist sie auch aus meinem Garten verschwunden. Aber die Farbe ist einfach ein Traum. An diesem Blau kann man sich nicht sattsehen.
    Frohe Feiertage und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  20. Iris is one of my favorite flowers. Your images are gorgeous. Happy Friday!

    AntwortenLöschen
  21. da ich meine iris gefunden hab - welche auf dem verwilderten grundstück das jetzt unser garten ist und ein dickes bündel im wald(!) - weis ich gar nicht ob sie es jetzt trocken oder feucht mögen.... sie sind jedenfalls alle lila, blühen eher zögerlich und diesjahr habe die schneckken die blüten gekillt.
    tips? :-)
    xxx

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Loretta,
    ich wusste gar nicht, dass es auch Iris für trockne Standorte gibt. Da wir keinen Teich haben, also auch keinen feuchten Uferrand bieten können, sind Iris bisher nicht in unseren Garten eingezogen. Kann man ja jetzt ändern :)
    Liebe Grüße Christel

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Loretta,
    diese blauen Iris-Schönheiten liebe ich, aber auch die weißen sind faszinierend schön.
    Wir haben einen trockenen Garten, da wir auf einem Geestrücken wohnen und auch die Iris hat sich an die Trockenheit gewöhnt. Lediglich die gelb blühende Sumpfiris halten wir in Töpfen, da sie nasse Füße braucht.

    Liebe Grüße von Traudi.

    AntwortenLöschen
  24. Beautiful Iris. I love the blue ones. Thanks for sharing your Five on Friday!

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Loretta, die Iris auf Deinen Bildern finde ich total schön. Ich selbst habe sie mittlerweile nicht mehr im Garten. Für mich lag der Grund darin sie wegzugehen, weil sie nur so kurz blühen, aber meist lange unschönes Laub haben.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Loretta und lieber Wolfgang,
    jetzt bin ich gerade auf Euren wunderschönen Blog gestoßen. Neidisch könnte ich schon fast werden, wie ihr Euren Garten hier präsentiert! Ganz schnuckelig habt ihr es bestimmt in Eurem Fachwerkhaus. Ich wohne in Franken und da gibt es auch viele Fachwerkhäuser. Damit ich eure Beiträge nicht mehr verpasse, trage ich mich gleich in Eure Leseliste ein.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Loretta,
    ich mag Iris auch sehr gern und habe unterschiedliche Arten im Garten, auch einige im Niedrigwasser, wo sie gerade mit der Blüte begonnen haben. Leider habe ich auch einige hohe Sorten der Bartiris, die nicht sehr standfest sind. Da muss ich mir im nächsten Jahr etwas einfallen lassen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Loretta,
    die Bilder sind ja wieder ein Traum! Die Wieseniris passt in ihrer Art so gut in Euren Garten. Und bei der geschenkten Bartiris habt Ihr eine wundervolle Sorte bekommen, die bestens in ihrer unaufdringlichen Eleganz zu Eurem naturhaften Garten passt. Gefällt mir alles sehr!
    Danke fürs Zeigen.
    Schöne Pfingsttage wünscht Euch
    Renee

    AntwortenLöschen
  29. those blue iris are soooooo pretty.

    AntwortenLöschen
  30. Hej Loretta,
    was für eine tolle Blütenpracht! Die Lilien stehen auch bei uns im Garten und waren so ziemlich das erste, was hier geblüht hat :0) tolle bilder...hab ein schönes Pfingstfest und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  31. Dieses Blau ist einfach toll! Ich bin zwar nicht so der Lilien-Fan... aber am Teich finde ich sie sehr schön!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Loretta,

    Deine Schwertlilien und Iris gefallen mir alle sehr gut. Die Weißen sehen besonders edel aus.

    Ich wünsche euch schöne Pfingsten
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Loretta, die blauen Wieseniris mag ich so gerne. Wir haben bei uns ein Moorgebiet, wo ganz viele von ihnen blühen. Da mache ich jedes Jahr einen Ausflug mit dem Rad hin, weil es so schön ist.
    glg SUsanne

    AntwortenLöschen
  34. Was für wunderschöne Iris... Die "Landeier" wollen bei mir nicht so, dafür die Sumpfiris umso mehr, herrlich, gerade ist da alles in ihr zauberhaftes Gelb getaucht... Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  35. zauberhaft
    graziele Schönheiten ..
    wie Elfen "schweben" sie über den Grün
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  36. beautiful photos, thanks for joining in with Five on Friday :)

    AntwortenLöschen