Das Gold der Inkas

Inka Gold

Kürzlich bin ich aus Versehen in einen Bastelladen gefallen. Wo ich schon mal da war, habe ich mich umgesehen und so etwas unglaubliches wie Metallglanz Farbe entdeckt. Eine Farbe, die vorgibt Metall zu sein. Das fand ich interessant und ich nahm die Farbe mit, ohne rechte Idee, was ich wohl mit ihr anfangen könnte, bis mir beim Befeuern des Ofens ein Stück Holz aus der Hand glitt.

Ofenholz Buche

Ich entschloss mich zu einem, zugegeben sehr gewagtem, Experiment.
Zunächst galt es die Oberfläche zu säubern, jedes noch so kleine lose Stück muss ebenso entfernt werden wie Schmutz, sonst verweigert die Farbe die Haftung.

Nachdem diese Arbeit erfolgreich durchgeführt werden konnte, musste für eine sichere Verankerung der Skulptur im Boden gesorgt werden. Zu diesem Zweck wurde an der Unterseite ein Loch mittels eines handelsüblichen Bohrers, nebst Bohrmaschine, vorwärts getrieben. In diesem Loch findet eine Eisenstange Platz, so dass man das Werk im Garten sicher verankern kann.

Sicherer Halt

Nun konnte die erste Farbschicht aufgebracht werden.

Gold

Aufgrund der vielen Unebenheiten, kam für diese Arbeit nur ein borstiger Pinsel in Betracht.
Und damit ist das Arbeitsgerät gemeint.

Gülden

Das Resultat erschien als zu gülden und so kam noch grün ins Spiel. Das Grün allerdings wurde mit einem Tuch aufgetragen, um zu erreichen, dass nur jenes Holz die neue Farbe erhält, welches etwas hervorsteht.

Skulptur grün gold

Mitwirkende

Werkzeug

Im Garten

Im Garten

Im Garten 2

Leider ergab sich keine Gelegenheit, das Objekt bei Sonnenschein zu fotografieren, da das Wetter es vorzieht, sich von seiner griesgrämigen Seite zu zeigen.

Ich wünsche euch noch eine wundervolle Woche

Wolfgang

Verlinkt bei: creadienstag

Kommentare

Wir vom Ende der Straße
Hallo Wolfgang,
oh, Ausversehen lande ich auch manchmal im Bastelladen und meistens gehe ich dann ohne wieder nach Hause und der Gutschein wieder mit. Aber vielleicht sollte ich mir nächstes mal auch etwas Gold-Farbe mitnehmen....?
Dein Experiment schaut gut aus!
LG
Manu
Barbara
Hallo Wolfgang
Ich nehme an, die Farben sind von Viva. Wenn du das tolle Werk im Garten verankern willst, muss die Farbe noch versiegelt werden, da sie nicht witterungsbeständig ist.
Schön wie die Strukturen durch die Farbgebung hervortreten. Ein gelungenes Projekt.
Liebe Grüsse
Barbara
Gabi Jansen
Ein tolles Objekt. Es muss nicht unbedingt in den Garten. Auch in der Wohnung findet sich sicher ein Plätzchen dafür.
Viele Grüße,
Gabi
Rumpelkammer
das sieht sehr gut aus..
Gold mit Patina ;)

ist aber auch ein schönes Stück Holz

liebe Grüße
Rosi
Karen Heyer
Ich bin hin und weg! Tolles Skulpturenholz mal ganz ungewöhnlich eingefärbt. Wobei ich kichern muss, wie es passieren konnte, das Du aus Versehen im Bastelladen gelandet bist. Also ich steuere den ganz mit festem Willen an ;-)
Liebe Grüße von Karen
malesawi
Sieht toll aus. Bei den Mitwirkenen fehlt aber jemand ;-)
Liebe Grüße!
Wolfgang
Liebe Barbara,
die Farben sind von Viva (musste ich erst mal nachsehen); habe mich schon gefragt, ob die wetterfest sind. Danke für den Hinweis, ich werde das Ganze dann noch mit Klarlack behandeln.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Malesawi,
jetzt wo Du es sagst, fällt mir auch auf, dass ich da Einen vergessen habe.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Karen,
hin und wieder, wenn auch selten, leide ich unerklärlicher Weise unter Koordinationsstörungen und fühle mich dann am nächsten Tag auch noch völlig dehydriert...
Nein, ich bin da schon mit Absicht rein gegangen und wollte etwas ganz Anderes kaufen.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Margeraniums Gartenblog
Ich würde sagen... Experiment gelungen!!!!
Viele Grüße von Margit
Claudia
Lieber Wolfgang, ich mußte eben lachen, mal aus Versehen in den Bastelladen ... so geht es mir mit Stoffläden *lach*
Das Inka-Gold-Experiment ist voll gelungen, das sieht echt toll aus, auch wenn das Wetter nicht so mitgesielt hat ...
Ich wünsche Euch noch einen schönen Nachmittag und einen gemütlichen Abend!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
Edith Wenning
Auf dem unbehandelten Holz (Foto 2) erkenne ich den Kopf eines Krokodils mit dem länglichen, leicht eingefallenen Auge. Leg das Unikat an den Teichrand oder lass es aus einem Laubhaufen heraus schauen. Dann beißt sich das Türkis nicht mit dem Moos oder sonstigem Grün im Garten. Das ist mein Vorschlag.
Besinnliche Tage und liebe Grüße
Edith
Jutta.K
Respekt sag ich da nur, sehr kreativ hast du da gewerkelt.
Ich liebe solche "Kunstwerke"und du hattest sicher viel Spaß dabei.
Noch einen gemütlichen Abend wünsche ich dir
Heike Ellrich
Ja, so Bastelläden sind spannende Orte (Baumärkte auch)! Dein Holz sieht jedenfalls super aus. Und jetzt eher wie ein ganz besonderer Stein.
Liebe Grüße
Heike
Wolfgang
Liebe Manu,
Goldfarbe kann man immer brauchen.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Gabi,
zu unseren Möbeln passt es leider nicht.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Rosi,
freut mich, dass es Dir gefällt.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Margit,
danke.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Claudia,
ich bin mal gespannt, wie das im Sonnenlicht aussieht.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Edith,
hat bei mir etwas gedauert, bis ich das Krokodil erkannt habe. Deinen Vorschlag werde ich ausprobieren.

Viele liebe Grüße und auch Dir besinnliche Tage
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Jutta,
werkeln macht mir immer Spaß. Freut mich, dass es Dir gefällt.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Heike,
bei Baumärkten bin ich in den letzten Jahren sehr vorsichtig geworden, nachdem ich bemerkt habe, das der Fachhandel nicht unbedingt teurer ist, aber dafür qualitativ deutlich besser.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Sigrun Hillsidegarden
Das sieht irre schön aus, Wolfgang. Ich hab es mir soeben notiert, das möchte ich mit den Kindern machen. Nur haben wir keinen Bastelladen. Das Internet wird mir sicher aushelfen. Dein Holzstück sieht total schön aus!

Sigrun
fabol
Hallo Wolfgang,

grandiose Idee! Das sieht richtig festlich aus! Ist die Farbe wasserfest? Ich kann mir deine Skulptur nämlich sehr gut als Gartenschmuck vorstellen. Aber auch im Haus! Oder zuerst im Haus und dann auf der Terrasse :-)

Liebe Grüße,
Veronika
Heide Schiffer
Deine Skulptur ist wunderschön, ich mag Holzarbeiten und dann diese Goldkombination- genial. Deine Idee < muss< ich mir merken, habe ich doch vor einen Holzschnitzkurs in Bonn zu machen, da kann deinen Vorschlag vielleicht gebrauchen. ::))
Danke für deinen Kommentar bei mir und dir eine gute Zeit
heiDE
Wolfgang
Liebe Sigrun,
freut mich, dass es Dir gefällt und viel Spaß beim Basteln.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Veronika,
wie ich erst nach Veröffentlichung des Posts erfahren habe, ist die Farbe nicht wasserfest, deswegen werde ich das Ganze noch mit Klarlack behandeln. Soll für den Garten sein.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Liebe Heide,
freut mich, dass Dir die Skulptur gefällt. Viel Erfolg und Spaß bei dem Kurs in Bonn.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Rostrose
Hallo lieber Wolfgang,

hihi, ich versuche mir gerade vorzustellen, wie man aus Versehen in einen Bastelladen fällt ;-)

Jedenfalls hat dieses Versehen ja zu einem wirklich tollen Ergebnis geführt – das Inkagold in eurem Garten macht sich richtig gut! Ich bin neugierig, wie gut die Farbe hält (hab oben gelesen, du willst noch drüber lackieren...) – aber ich denke, wenn da etwas Verwitterung hinzukommt, macht sich das bei dem Gartenschmuckstück bestimmt auch nicht schlecht!

Ich weiß nicht, ob wir einander vor Weihnachten noch lesen werden – auf jeden Fall wünsche ich dir und deinen Lieben schon jetzt ein möglichst angenehmes und schönes Fest und gemütliche, entspannte Feiertage!

Alles Liebe, die Traude

PS: Danke für deine Verlinkung des Gabelkunstwerkes bei ANL!

PPS: Ich gebe dir absolut Recht, was das Sorgenmachen um die eigenen Kinder betrifft, vor allem in solchen Fällen wie vorgestern in Berlin – sobald man Kinder hat, fängt das Sorgenmachen so richtig an und es hört nie wieder auf, das hatte ich vorher sooo auch nicht geahnt - aber genau wie beim eigenen Leben gilt: Man kann niemanden unter einem Glassturz stellen. Und man kann nichts verhindern, sondern nur hoffen, dass man Glück hat. Das Leben will gelebt werden so intensiv wie nur möglich und so lange es dauert…
Luis Das
Servus Wolfgang,
klasse "veredelt" - eine gute Idee, ich glaube da lasse ich mich vielleicht anstecken ;-))
Schönen Gruß,
Luis
Wolfgang
Liebe Traude,
jetzt habe ich schon die Skulptur mit Klarlack überzogen, verwittert ist es aber vielleicht noch interessanter, auf die Idee bin ich nicht gekommen.

Ich wünsche Dir zauberhafte Feiertage und viele liebe Grüße
Wolfgang
Wolfgang
Lieber Luis,
freut mich, dass es Dir gefällt. Beim Arbeiten mit dieser Farbe habe ich den Eindruck gewonnen, dass man damit viele tolle Sachen machen kann, es muss nur passen.

Ich wünsche Dir sehr schöne Feiertage.

Viele liebe Grüße
Wolfgang
Nicole B.
Hallo Wolfgang,
Metallfarbe habe ich hier auch noch. Die Idee ist klasse.
Nun muss ich nur noch Treibholz am Rhein suchen gehen.
Euch noch einen schönen Weihnachtsabend, liebe Grüße
Nicole

Instagram

Instagram