Ein Blumenstrauß für drinnen und draußen

Ein Blumenstrauß für drinnen und draußen
Der Herbst ist ein Farbenkünstler. Auf seiner Farbpalette tauchen rote, rubinrote, purpurfarbene Töne auf. Aber nicht nur. Diese wunderschönen Farben wollte ich auffangen und einen herbstlichen Blumenstrauß für das kommende Wochenende machen. Auf unserem Esstisch steht immer noch in seiner besten Form das Gesteck von dem letzten Donnerstag * klick * . Passend zu herbstlichen Tönen, habe ich eine rustikale Kanne genommen, die ich auf einem Flohmarkt ergattert habe. Von dem abgeschnittenen Clematis habe ich einen Kranz zusammen gebunden. Dann bin ich mit der Schere durch den Garten gegangen und habe geguckt, was er mir anzubieten hat. Schnipp Schnapp da hatte ich ein Paar Äste vom Perückenstrauch, von der Heckenrose und den Wildastern. Zuerst habe ich die Äste vom Perückenstrauch, danach die Herbstastern, zum Schluss die Äste mit den Hagebutten in die Kanne gesteckt. Den Krug habe ich mit dem Kranz, den ich aus der vertrockneten Clematis geflochten habe, gesch

Ein neuer Miniteich für den Garten

Ein neuer Miniteich für den Garten
Vor zwei Wochen haben wir bei der offenen Gartenpforte ein Keramikatelier in unserer Nähe besucht. Dort gab es halbe Fische zu kaufen, mit denen man in einem alten Eimer, der nicht gerade aus Plastik gegossen wurde, einen wunderschönen Miniteich für den Garten basteln kann. Wie man auf dem Bild oben sieht reicht für so einen Kleinstteich auch schon ein alter Kochtopf. Sicher kann man alles nehmen, was gut aussieht und auch noch dicht ist. Das Material Was braucht man für so einen Miniteich mit Fisch? - ein Gefäß - Füllmaterial, damit der Fisch auch aus dem Gefäß raus schaut - Wasserpflanzen - und natürlich, einen halben Fisch Und so geht’s Ich habe mich für diesen alten emaillierten (das Wort musste ich erstmal nachschlagen…) Eimer entschieden. Den Eimer haben wir damals zusammen mit dem Bauernhofgekauft. Dicht war er auch nicht mehr, abgedichtet habe ich ihn mit einem Bitumenband, mit dem man sonst Dachrinnen abdichtet. Davon hatte ich noch ein

Neues Blog Design

Neues Blog Design
Wir haben unserem Blog ein neues Design gegeben. Die Änderungen sind nicht besonders groß, die Neuerung, die euch wahrscheinlich direkt auffällt ist das Banner. Mir persönlich gefällt das Neue besser. Zum Vergleich nochmals das alte Design: Das Menü musste auch angepasst werden, da das Alte, aus meiner Sicht, nicht mehr zu Gesamtbild passte. Unten rechts findet ihr jetzt ein “Nach Oben” Button. Sobald man da drauf klickt scrollt die Seite automatisch wieder nach oben. (Wollte ich schon immer haben.) Sobald man mit der Maus über dem Button ist, wird er deutlicher sichtbar. (Hover Effekt) Die schönste Verbesserung betrifft meiner Meinung nach die empfohlenen weiteren Posts, die unter jedem Artikel angezeigt werden. Das alte Design war zu Abhängig vom richtigen Bildformat, wenn die Bilder unterschiedlich groß waren, wurde das auch entsprechend unruhig dargestellt. Manchmal sah das echt richtig krass aus. (Habt ihr bestimmt mal gesehen.) Und so sieht es

Herbstgesteck mit Äpfeln

Herbstgesteck mit Äpfeln
Astronomisch gesehen fängt der Herbst mit der “Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche” an. Dieses Jahr am 22. September um 16:21! * klick * Zum Herbst gehört auch Apfel. Abgesehen von der kulinarischen Vielseitigkeit, sind Äpfel sehr dekorativ. Ich habe von Herbstpflanzen und Äpfeln, die im Garten schon reif geworden sind, das Tischgesteck  zusammengestellt. Dafür habe ich eine Suppenterrine genommen, um einen starken Akzent auf das Porzellan zu setzen. Steckmasse benötigte ich auch, damit die Pflanzen nachher mit Wasser versorgt werden. Im Garten habe ich Fetthennen, Astilben und Hortensien Blüten abgeschnitten, und auch Efeu, Bergenie Blätter und Herbstgras geholt. Zuerst habe ich die Steckmasse nass gemacht, dann habe ich die größten grünen Blätter hinein getan. Ich probierte mit Blüten, die ich schon hatte, weiter. Das Gras musste zurecht gestutzt werden. Die Blüten der Fetthenne setzten einen Farbtupfer. Zum Schluss, ganz oben drauf, habe ich die Äpfel gelegt.

Rosen im September

Rosen im September
Wer hat schon gedacht, dass der Sommer am Anfang des Septembers seine schönsten Tage zeigen wird. Das war doch so wunderbar! Genuss pur. Jetzt scheint der Altweibersommer (Der Ursprung des Wortes liegt wohl im althochdeutschem “weiben” – Spinnweben knüpfen wiki .) schon zu ende zu sein. Bevor das Wetter umschlug, habe ich die blühenden Rosen im Garten mit meiner Kamera aufgenommen. Diese schöne Momente auch manche Erfahrungen mit Rosen möchte ich gerne mit euch teilen.   Großblumige Strauchrose ‘Eden Rose’ Die Rose gedeiht am bestens an sonnigen Stellen. Wenn der Standort gefällt, kann die Rose als Kletterrose verwendet werden.  Die Blüten erreichen 10-12 cm Durchmesser. Die Eden Rose ist eine gesunde Rose in meinem Garten.      Kletterrose ‘Jasmina’ Meine absolute Favoritin ist die Kletterrose Jasmina. Sie beschert uns jedes Jahr großen Blütenreichtum. Hier sieht man die ersten Blüten der zweite Herbstblüte. Die Rose wird bis zum erstem Frost blühen.     

Rosen im September II

Rosen im September II
Beetrose ‘Bonica 82’´ Die Rose hat mittel große Blüten. Hat eine starke erste Blüte. Die zweite folgt im September. Leider bekommt die Rose Sternrußtau nach der ersten Blüte. Na ja, alle vier Rosen ‘Bonica’ sind an der Nordseite unseres Hauses gepflanzt…             Beetrose ‘Sommerwind’ Diese Beetrose wird meist als großblumige ‘The Fairy’ bezeichnet. Eine sehr hübsche Rose, leider ist jede Blüte schnell verblüht. Weil die kleinen Blüten große Blütendolden bilden, dauert die Blüte ganz lang.      Strauchrose ‘Ghislaine de Feligonde’ Das ist eine wunderschöne Rose. Auf den Bildern unten, kann man die ersten offenen Blüten der zweiten Herbstblüte sehen. Der Strauch ist voller Knospen. Was ich an dieser Strauchrose mag, ist die Farbe. Die Blüten sind zunächst gelborange, dann aprikosenfarben, zu rosaweißverblassend. Der Strauch blüht sehr lange.        Bodendeckrose ‘Sunny’ Drei Bodendeckrosen wachsen am Fuß der Rose ‘Gislaine de Feligonde’. Beide S

Instagram

Instagram